Richterhäuschen



Richterhäuschen für einen Reitverein

Der Reitverein Kleeblatt in Berlin Malchow beauftragte Christoph Missall, Architekturbüro Berlin, mit dem Entwurf und der Konzeption eines Richterhäuschens für das einmal im Jahr stattfindende Turnier. Bei schlechtem Wetter müssen die Richter für gewöhnlich im Pferdehänger ihrer Arbeit nachkommen.

Basierend auf unseren Erfahrungen mit Gerüstbaustangen beim Mistralprojekt haben wir auch dieses System hier wieder eingesetzt. Die große Haube haben wir von einem Sattler aus LKW-Plane schneidern lassen. Der Aufbau ist mit zwei Leuten möglich, und dauert ca. 30 Minuten. Auch bei solch kleinen Projekten ist die statische Aussteifung des konstruktiven Systems nicht zu vernachlässigen.

Das wir das Richterhäuschen immer aufbauen müssen,(wir sind Mitglieder der Reitvereins) hätte ich mir denken können, die Richter danken es uns allerdings in jedem Jahr aufs Neue.

Foto: Christoph Missall

template-joomspirit